Miteinander reden!

Die Familie – ein Rückzugsort! (Gastbeitrag von Peter Weinbaum)

Der Mensch lebt schon immer in einer Gruppe. Die Familie spielt für die Entwicklung eines jeden Menschen eine entscheidende Rolle und ist somit ein erheblicher Sozialfaktor. Dabei wird unter einer Familie, im klassischen Sinne,  eine Zusammensetzung aus Mutter, Vater und Kindern verstanden. In der heutigen Zeit ist es allerdings auch möglich eine Familie durch Adoption zu gründen. Eine Fortpflanzung ist nicht mehr von Nöten. In dieser Zusammensetzung erfolgt ein Zusammenspiel zwischen den einzelnen Familienmitgliedern. Die Familie übernimmt  ökonomische Funktionen. Hierdurch wird die Befriedigung der Grundbedürfnisse sichergestellt. Dabei handelt es sich beispielsweise um Nahrung oder einen Wohnort. Weiterhin muss die Mutter als auch der Vater die Erziehung der Kinder übernehmen. Dies soll die Kinder in das Sozialleben der Gesellschaft einführen. Aber natürlich sollte die Familie auch einen Rückzugsort vor der Gesellschaft bieten. Nach langen Arbeitstagen oder der Übernahme gesellschaftlicher, ehrenamtlicher Verpflichtungen sollte ein jeder Mensch einen Ort der Ruhe innerhalb der Familie finden können. Denn diese stellt im besten Falle die Basis zur Entfaltung jedes einzelnen Individuums dar. 


Die Weihnachtszeit – Familienzeit

Das Weihnachtsfest steht wieder einmal vor der Tür. Alle Jahre wieder beginnt die ruhigste und besinnlichste Zeit des Jahres. Wenn es draußen kälter wird stimmen sich die Mitglieder einer jeden Familie auf dieses Fest ein. Denn mittlerweile ist das Weihnachtsfest ein Familienfest. Dies war nicht immer so. Noch im Mittelater wurde das Weihnachtsfest auf offener Straße gefeiert. Heutzutage kommen Groß und Klein  unter dem Tannenbaum zusammen um eine schöne Zeit miteinander zu verbringen. Dann werden viele Speisen im Kreise der Familie eingenommen. Dies ist natürlich sozial förderlich, da die ganze Familie in eine umfassende Kommunikation tritt. Dann ist es möglich Neuigkeiten mit der ganzen Verwandtschaft auszutauschen. Aber auch an enge Freunde oder andere wichtige Menschen sollte in der Weihnachtszeit gedacht werden. Hierfür eignen sich beispielsweise weihnachtliche Grußkarten von Karten-Paradies.de.


Weihnachtsbräuche – alle Jahre wieder

Die Weihnachtszeit ist eine Zeit, in der die Menschen gerne einige Bräuche durchführen. Beispielsweise wird der allseits bekannte Tannenbaum aufgestellt. Mit seinen bunten Kugeln und schönen Lichtern erfreut er gerade die Kinder einer jeden Familie. Zudem ist ein Adventskalender immer eine schöne Möglichkeit um die kleinsten Familienmitglieder täglich mit einem Stück Schokolade zu erfreuen. Aber auch die Nutzung eines Adventskranzes ist weit verbreitet. Dann wird jeden Sonntag im Advent eine weitere Kerze entzündet. Dies geschieht solange bis das Weihnachtsfest gekommen ist. Dann kann im Kreise der Familie ausgiebig gefeiert, gelacht und gescherzt werden.